Aktualisiert am 18. Juni 2020 von Ömer Bekar

Beim Einstellungstest der Polizei erwarten Sie viele verschiedene Fragen und Aufgaben. Die 20 wichtigsten Fragen bzw. Aufgabentypen haben wir in einer PDF für Sie zusammengestellt!

Der Einstellungstest der Polizei setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen. Dazu gehören der Sporttest und die polizeiärztliche Untersuchung. Die mündlichen Prüfungsteile beinhalten ein Einzelgespräch und manchmal eine Gruppenaufgabe oder ein Rollenspiel. Doch den Anfang macht die schriftliche Prüfung. Und bei der schriftlichen Prüfung gibt es ein paar Fragetypen, die immer wieder vorkommen. Welche das sind, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt. Und damit es nicht nur bei grauer Theorie bleibt, können Sie sich eine PDF mit den 20 gängigsten Fragearten herunterladen – und durcharbeiten.

Die Schwerpunkte beim Einstellungstest

Einen bundesweit einheitlichen Einstellungstest gibt es nicht. Das liegt daran, dass die Polizei in Deutschland Sache der Bundesländer ist. Folglich gibt es 16 Länderpolizeien. Dazu kommt die Bundespolizei als eigenständige Behörde. Und weil jede Polizei selbst über die Gestaltung und die Inhalte ihres Auswahlverfahrens bestimmt, unterscheiden sich die Einstellungstests voneinander. Letztlich liegen die Unterschiede aber eher im Detail. Denn der grundsätzliche Ablauf ist gleich. Das gilt auch für den schriftlichen Prüfungsteil.

Bei den meisten Polizeien wird die schriftliche Prüfung computergestützt durchgeführt. Aus diesem Grund wird auch vom PC-Test gesprochen. Bei der Hamburger Polizei beispielsweise bekommen Sie für die schriftliche Prüfung aber Fragebögen und Arbeitsblätter aus Papier. Die Aufgaben unterscheiden sich jedoch nicht. Der Unterschied besteht zunächst einmal nur darin, dass Sie einmal eine Mappe vor sich haben und mit dem Stift arbeiten und einmal eben vor einem Bildschirm sitzen und Ihre Eingaben mittels Tastatur erledigen.

Besucher lasen auch👉  Einstellungstest Polizei Training: In 2 Monaten fit? So geht’s!

Wie umfangreich der schriftliche Prüfungsteil ausfällt, variiert ebenfalls. So absolvieren Sie bei einigen Polizeien nur einen PC-Test, der alle Themenbereiche abdeckt. Bei anderen Polizeien ist die schriftliche Prüfung in mehrere Testabschnitte aufgeteilt. Hier haben Sie dann meist einen Deutschtest und einen Leistungstest vor sich. Der Leistungstest, der in einigen Bundesländern auch Intelligenztest heißt, kann noch einmal in einzelne Testabschnitte gegliedert sein.

Das alles klingt nun ziemlich kompliziert. Ist es in Wirklichkeit aber nicht. Denn unabhängig davon, wie umfangreich die schriftliche Prüfung ist, sind die inhaltlichen Schwerpunkte gleich. Im Wesentlichen geht es nämlich um Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Allgemeinwissen, Sprache, Mathe und Logik.

Das Allgemeinwissen

Das Allgemeinwissen wird in fast jedem Einstellungstest überprüft. Seien Sie also auf Fragen aus den Bereichen Politik, Geschichte, aktuelles Zeitgeschehen, Erdkunde, Technik, Gesellschaft und Kultur vorbereitet. Daneben können auch Fragen auftauchen, die sich speziell mit der Polizei beschäftigen.

Die Fragen in dieser Kategorie werden in aller Regel als Multiple-Choice-Aufgaben gestellt. Das bedeutet: Zu der Frage werden Ihnen mehrere Antwortmöglichkeiten vorgeschlagen. Und Sie müssen die richtige Lösung daraus auswählen.

Gratis E-Mail Training
0,00€
Lebenslanger Zugriff
Über 106 Tage
Alle Testmodule (nur mit weniger Fragen)
 
Polizei Einstellungstest Premium Training
29,82 €
Lebenslanger Zugriff
Alle Testmodule komplett
sehr hohe Erfolgsrate 86%
über 2000 aktuelle Fragen und Antworten

Die sprachlichen Fähigkeiten

Als Polizist ist die Kommunikation eines Ihrer wichtigsten und effektivsten Arbeitsmittel. Deshalb müssen Sie die deutsche Sprache sicher beherrschen und mit ihr umzugehen wissen. Kein Wunder also, dass Sie beim Einstellungstest nicht nur ein Diktat schreiben, sondern auch Fragen beantworten müssen, die sich auf Ihre sprachlichen Fähigkeiten beziehen. Typische Aufgaben in diesem Zusammenhang sind:

  • Wortanalogien – Welches Wort muss eingesetzt werden, damit ein sinnvolles Verhältnis zwischen zwei Wortpaaren entsteht?
  • Gegensätze – Wie heißt das Gegenteil vom vorgegebenen Wort?
  • Synonyme – Welches Wort hat eine ähnliche Bedeutung?
  • Wortgruppen und Oberbegriffe – Welches Wort passt nicht in die Gruppe? Welches Wort umschreibt als Oberbegriff die genannten Wörter?
  • Schreibweisen – Welches Wort ist richtig geschrieben?
Besucher lasen auch👉  Einstellungstest Polizei: Krank? Das müssen Sie jetzt tun

Auch in dieser Kategorie werden die Fragen größtenteils als Multiple-Choice-Aufgaben gestellt.

Die Mathematik

Auch wenn das Rechnen sicher nicht zu Ihren Hauptaufgaben als Polizist gehören wird, kommen Sie um Mathe nicht ganz herum. Kopfrechnen mit den Grundrechenarten, Prozent- und Bruchrechnen, Dreisatz sowie Textaufgaben sind Klassiker, auf die Sie vorbereitet sein sollten.

Das logische, abstrakte und räumliche Denkvermögen

Fragen rund um das Denkvermögen bilden den größten Teil der Aufgaben. Schließlich müssen Sie als Polizist Sachlagen überblicken, Zusammenhänge erhängen, kombinieren und schlussfolgern können. Außerdem müssen Sie auch unter Stress aufmerksam und konzentriert arbeiten. Und genau um diese Eigenschaften drehen sich die Fragen. Klassiker dabei sind

  • Zahlen- und Figurenreihen – Wie muss die Reihe logisch richtig fortgesetzt werden?
  • Zahlen- und Figurenfelder – Was muss in das leere Feld eingesetzt werden?
  • Bilder erkennen – Welches Bild passt nicht zu den anderen? Welche Bilder sind identisch?
  • Figuren analysieren – Wie viele Flächen hat der abgebildete Körper? Welche Figur und welche Faltvorlage gehören zusammen?
  • Würfelaufgaben – Was passiert, wenn der abgebildete Würfel gekippt wird?
  • Grafikanalogien – Durch welche Figur entsteht ein sinnvolles Verhältnis zwischen den Figurenpaaren?
  • Konzentrationsaufgaben – Wie häufig taucht ein bestimmtes Element auf? Wie viele Fehler haben sich eingeschlichen?

Meistens haben Sie bei den Fragen mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, aus denen Sie die richtige Lösung aussuchen müssen. Gerade wenn es um logisches Denken geht, sollten Sie aber versuchen, sich die Lösung selbst zu überlegen und erst danach mit den Antwortmöglichkeiten abzugleichen. Oft ist das nämlich einfacher. Denn die Lösungsvorschläge verwirren mitunter und machen es schwieriger, das Schema hinter der Aufgabe zu erkennen.

Besucher lasen auch👉  Fragen im Polizei Einstellungstest: Aufbau und Hintergrund

Und damit Sie etwas unter den Fragen vorstellen können, haben wir hier eine PDF mit 20 gängigen Aufgaben für Sie. Testen Sie Ihr Wissen!

Polizei Einstellungstest Download